Aktuelles

Auf dieser Seite finden Sie Ergebnislisten und Berichte aktueller Ereignisse. Für besondere Momente aus der Vergangenheit können Sie auch gerne einen Blick in unser Archiv werfen.

Zum Archiv


Binärdaten

Einschränkungen bei den Sanitäranlagen (29.04.2021)

Liebe Kattegatter,

vom 03. - 07. Mai finden Reinigungs- und Instandhaltungsmaßnahmen in unseren Sanitärräumen statt. Diese werden von verschiedenen Firmen ausgeführt. Die WC´s stehen deshalb in diesem Zeitraum tagsüber nur eingeschränkt zur Verfügung. Wir versuchen immer die Verfügbarkeit eines WC´s sicherzustellen, allerdings kann es auf Grund der Arbeiten vorkommen, dass kurzfristig kein WC nutzbar ist.

Gerne hätten wir die Arbeiten bereits vor Saisonbeginn abgeschlossen, aber leider war dies aus organisatorischen Gründen nicht möglich. Wir möchten euch bitten euch entsprechen darauf einzustellen und hoffen auf euer Verständnis.

Eure Takelwarte

 

Slippen 10.04.2021

Die Saison kann losgehen, die Schiffe wurden in rekordverdächtig kurzer Zeit ins Wasser gebracht. Los ging es um 6:30 Uhr mit Corona-Selbsttests für alle eingeteilten Kräfte. Alle „negativ“ und so hing bereits um 7:00 Uhr die SY „Nordstern“ am Haken.

Entsprechend unserem Hygienekonzept durften nur die eingeteilten Kräfte auf das Gelände, die Eigner nur zum Kranen Ihres Bootes. Zur Sicherstellung übernahm unser 1. Vorsitzender persönlich die Eingangskontrolle. Auf dem Gelände galten - soweit möglich - die Abstandsregeln und Maskenpflicht, die ohne Diskussionen eingehalten wurden.

Wie es sich schon letztes Frühjahr zeigte, arbeitet eine kleine eingespielte Crew ungemein effektiv und schnell. Ganz ruhig und ohne lautes Rufen flog Schiff für Schiff ins Wasser. Bereits um 12:23 Uhr war mit der Sprint Sport „again“ das letzte Schiff gekrant. Viel schneller geht nicht! Seitens der Beteiligten wurde der Wunsch geäußert, auch künftig nur noch mit kleiner Crew zu Slippen. Vom Kranführer kam ebenfalls die Rückmeldung, dass es für ihn viel einfacher sei, wenn nicht so viele Leute auf dem Gelände rumlaufen. Es scheint das Modell für die Zukunft zu sein, immerhin eine positive Lehre aus den coronabedingten Einschränkungen.

Gegen Mittag erschien das nächste Team zum Corona-Selbsttest. Auch hier waren alle „negativ“, woraufhin sie die Böcke bei Seite stellten und das Gelände aufräumten.

Somit steht einer hoffentlich schönen Saison 2021 nichts im Wege!

 

Kai Bergfeld

Arbeitsdienst 2021

Meldung vom 06.04.2021

Liebe Mitglieder,

auf Grund der weiterhin angespannten Pandemielage ohne kurzfristige Aussicht auf Besserung haben wir uns entschlossen, den Frühjahrs-Arbeitsdienst zu verschieben. Auch lassen die aktuell geltenden Verordnungen keine Ausnahmen, wie etwa für das Kranen von Booten, zu.

Nach gründlichen Überlegungenhaben wir uns für eine Verlegung in den Herbst entschieden. Wir hoffen, dann mit möglichst wenig Beeinträchtigungen arbeiten zu können.

Die Arbeitsdienste sind wie folgt geplant:

Gruppt M bis Z: 18./19. September 2021

Gruppe A bis L: 25./26. September 2021

 

Eure Takelmeister / Der Vorstand

Grüße aus dem MIttelmeer

Familie Arp besegelt aktuell das westliche Mittelmeer und sendet Grüße von den südlich vor Mallorca liegenden "Ziegeninseln".

Hier ist der Link zu einem Film vom letzten Oktober (das Video kann am Ende der Bilder gestartet werden): 

https://spark.adobe.com/page/2ypCPYoqhpBUh/

Hygienekonzept aktualisiert (11.03.2021)

Das Hygienekonzept (zu finden unter: Der Verein - Downloads) wurde aktualisiert - wir bitten um Beachtung.

Der Vorstand

Neues zu Corona, 02.März 2021

Liebe Kattegatter,

Die gestern veröffentlichte Corona- Landesverordnung SH lässt Sport- und Freizeitgestaltung wieder in gelockerter Weise zu. Es heißt in der Zusammenfassung u.a.:

Auch das Kranen und Slippen von Booten soll unter Auflagen wieder möglich sein, ebenso wie .....

Nachzulesen sind die Regelungen für Sportboothäfen und Antworten auf viele Fragen dazu unter:
https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossie...

Unser Krantermin am 10.04. steht also und hoffentlich schaffen es alle EIgner, den Kahn bis dahin wieder richtig flott zu haben! Unter Auflagen ist für uns zu verstehen, dass wir ein Hygienekonzept haben müssen, das sicherstellt, dass die Kontaktbeschränkungen eingehalten werden können. Das Kranen wird ähnlich wie in 2020 ablaufen, es folgen noch rechtzeitig genauere Informationen.

Wer Corona bedingt besondere Probleme hat, die dazu führen, dass das Schiff nicht fertig wird oder jemand zum Krantermin nicht kommen kann (z.B. Quarantäne) meldet sich bitte so früh wie möglich bei den Takelmeistern oder anderen Vorständen. WIr suchen dann nach Lösungen.

Bleibt gesund und frohen Mutes!

 

Für den Vorstand

Enno Thyen

Jahreshauptversammlung 2021

Liebe Kattegatter,

aufgrund der aktuellen und absehbaren Corona-Lage hat der Vorstand auf seiner gestrigen Video-Vorstandssitzung beschlossen, die Jahreshauptversammlung 2021 im Herbst abzuhalten und zwar am 16.10. (Böcke-Rücken). Gemäß Vereins-Satzung müssen wir eine Versammlung im Kalenderjahr abhalten und zwar möglichst innerhalb der ersten 3 Monate. Zwingend ist das erste Quartal aber nicht, und die besondere Lage rechtfertigt eine Verschiebung auf den Herbst. Von einer virtuellen Versammlung als Video-Konferenz oder auch einer Open-Air-Versammlung im Sommer haben wir aus verschiedenen Gründen abgesehen. Es liegen aktuell keine Anträge von Mitgliedern oder aus dem Vorstand vor, wichtige Beschlüsse sind nicht zu fassen. In der Jahreshauptversammlung sind in diesem Jahr die Wahlen von Vorstandsmitgliedern und einem (neuen) Kassenprüfer fällig. Bei den Vorstandsposten handelt es sich um:

  • 2. Vorsitzender
  • Schriftführer
  • Sportwart
  • 2. Takelmeister

Die reguläre Amtszeit endet nicht nach genau 3 Jahren, gerechnet von der letzten Wahl, sondern mit der Wahl des neuen (oder alten) Amtsinhabers in dem Jahr, in dem die Wahl regulär ansteht. Die Verschiebung der JHV auf den Herbst ist also in diesem Zusammenhang nicht kritisch, die Geschäfte werden von allen Vorstandsmitgliedern wie gewohnt weitergeführt. Im Übrigen lässt ein Bundes-Gesetz (Artikel 2 § 5 Abs. 1 COVInsAG) ausdrücklich zu, dass Vorstandsmitglieder wegen fehlender Gelegenheit zur Wahl aufgrund der Corona-Regeln auch über die reguläre Amtszeit hinaus im Amt bleiben, bis sie abberufen, wieder gewählt oder eine Nachfolger:in gewählt wird. Dies würde auch über 2021 hinaus gelten, wenn wir aufgrund von Corona in 2021 keine Wahl durchführen könnten. Zur Not könnten wir dann auch eine virtuelle Mitgliederversammlung mit schriftlicher Stimmabgabe abhalten, da eine solche durch das Gesetz auch bei abweichenden Regelungen in der Satzung ausdrücklich für zulässig erklärt wurde. Wir hoffen aber, dass sich die Lage im Oktober so entspannt hat, dass wir uns endlich wieder treffen können.

Die in diesem Jahr durch den Vorstand als vorläufige MItglieder (Probe-Mitglieder) Aufgenommenen stellen sich auf der Herbstversammlung vor.  

Über die in diesem Jahr zur Aufnahme anstehenden bisherigen Probe-Mitglieder wird ebenfalls in der Herbstversammlung entschieden.

    Ansonsten gibt es speziell für den Verein keine Neuerungen hinsichtlich der Pandemie.
    Trotzdem an dieser Stelle noch einmal der dringende Appell an alle, die gesetzlichen Vorschriften und insbesondere die Hygiene-Regeln unbedingt zu beachten. Wir haben sicher alle die gleiche und große Hoffnung, dass es wenigstens zum Sommer hin wieder besser wird und wir die Schiffe und den Verein in einigermaßen normaler Weise nutzen können.

    Bleibt gesund und munter,

    euer Vorstand 
    (Enno Thyen)